Der Förderverein Hermann-Hesse-Haus und -Garten e.V.

Schirmherr: Silver Hesse, Zürich

Das Hermann-Hesse-Haus im Hermann-Hesse-Weg in Gaienhofen ist das einzige von Hermann Hesse selbst erbaute Haus. Allein schon aus dieser Tatsache genießt es hohen kulturhistorischen Wert. Darüberhinaus ist das Haus ein sehr schönes, noch erhaltenes und signifikantes Beispiel der Reformarchitektur des beginnenden 20. Jahrhunderts. Der umgebende Garten, von Hermann Hesse selbst angelegt, war damals ein Ausdruck der "Reformbewegung" jener Zeit im ländlichen Kulturraum der Halbinsel Höri und vereinte Gartenaspekte aus Hesses Jugend und Impressionen der Gartenkultur der umgebenden Landschaft

 

Deshalb wurde das denkmalgeschätzte Hermann-Hesse-Haus und sein Garten im Januar 2005 in das Denkmalbuch Baden-Württemberg eingetragen.

 

In der Urkunde hierzu heißt es:

"Das Hesse-Haus mit seinem Garten stellt als Sachgesamtheit ein Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung dar und zwar aus wissenschaftlichen Gründen (Architekturgeschichte, Geschichte des Gartenbaus), aus künstlerischen Gründen (überlieferte kleine Villa der Reformarchitektur) sowie aus heimatgeschichtlichen Gründen (Wohnung eines Literaturnobelpreisträgers). An seiner Erhaltung besteht insbesondere wegen des dokumentarischen und exemplarischen Wertes ein gesteigertes Öffentliches Interesse".

Werden Sie förderndes Mitglied!

Foerderverein_Beitrittserklaerung_Hesse_Haus.pdf

Die Beitrittserklärung für den Förderverein Hermann-Hesse-Haus und Garten e.V. zum Download.

199 K

Bitte drucken Sie die Beitrittserklärung aus und schicken Sie sie komplett ausgefüllt an:

Förderverein Hermann-Hesse-Haus und -Garten e.V.
Hermann-Hesse-Weg 2
78343 Gaienhofen