Besichtigungen im Hermann-Hesse-Haus und Garten

Auch in diesem Jahr bieten wir fachkundig ausgearbeitete und kurzweilige Führungen zum Haus, zum Garten, zur ersten Frau von Hermann Hesse, sowie zur Lebensreform an, ausserdem einige Kräuter- und Bauerngartenführungen. Alle Führungen dauern etwa 1,5 Stunden. Ergänzend bieten wir monatlich Wildkräutererkundungen zu unterschiedlichen Themen an sowie ab Juni Bauerngartenführungen.

Beachten Sie bitte, dass das Hermann-Hesse-Haus kein öffentliches Museum ist, sondern ein Privathaus und daher dank des privaten Engagement der Eigentümer nur zu bestimmten Zeiten geöffnet sein kann. Außerdem sind die Kapazitäten begrenzt. Daher ist eine Anmeldung zu den Führungen unbedingt erforderlich.

Die Führungen im Haus, im Garten, zu Mia Hesse und zur Lebensreform können auch individuell für Gruppen gebucht werden. Eine Führung kostet 8 Euro/Person, Minimum 150 Euro (bis 15 Personen). Eine Einzelgruppe fasst max. 23 Personen bei Führungen im Haus, bei der Gartenführung max. 30 Personen. Größere Gruppen sind möglich, müssen dann aber geteilt werden und können parallel geführt werden. Einzelpersonen können wir leider nicht führen, bitte haben Sie Verständnis.


Führungen: jeweils an den angegebenen Samstagen, 12:00 Uhr

Entgelt: 8 Euro *

Programm & Termine für den Hesse-Garten


Führungen: jeweils an den angegebenen Samstagen, 16.00 Uhr

Entgelt: 8 Euro*

Programm & Termine der Hesse-Hausführungen


Führungen: jeweils an den angegebenen Sonntagen 10.30 Uhr

Entgelt: 8 Euro *

 

Programm & Termine für die Mia Hesse-Führungen


Führungen:jeweils an den angegebenen Sonntagen, 14:30 Uhr

Entgelt: 8 Euro *


Führungen: einmal monatlich, jeweils 14.00 Uhr

Auf vielfachen Wunsch jetzt 1 Std länger:

jeweils 14-17.00 Uhr

 

Entgelt: 15 Euro + 3 Euro Material, Zubereitung und Verkostung

Programm & Termine für die Wildkräutererkundungen


Ganztägige Sonderveranstaltung im Rahmen der Wildkräutererkundungen 2017

 

Programm des Kräutertags 2017

 

 

 

 

* pro Person / Spende zugunsten des gemeinnützigen Fördervereins Hermann-Hesse-Haus und -Garten e.V. - Mitglieder des Fördervereins frei

Beachten Sie bitte, dass das Hermann-Hesse-Haus kein öffentliches Museum ist, sondern ein Privathaus und daher dank des privaten Engagement der Eigentümer nur zu bestimmten Zeiten geöffnet sein kann. Außerdem sind die Kapazitäten begrenzt. Daher ist eine Anmeldung zu den Führungen unbedingt erforderlich.